Alles fing im Jahr 2001 mit einem Aktionstag an, der Mädchen motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. Dabei sollen Schülerinnen vor allem in typische Männerberufe reinschnuppern. Der Girls‘ Day wurde schnell zu einem großen Erfolg. 2011 rief man analog dazu den Boys‘ Day ins Leben. Hier sollen Jungs an Berufe herangeführt werden, die üblicherweise einen hohen Frauenanteil haben.

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit. Der Girls‘ und Boys‘ Day fand am 28. März bundesweit statt und war auch dieses Mal ein großer Erfolg. Nach Angaben des Familienministeriums nahmen etwa 130.000 Jungen und Mädchen an dem Aktionstag teil. 2019 war auch die Bildungs-Chancen-Lotterie erstmals dabei. Im Rahmen des Boys‘ Day konnte ein interessierter junger Mann einen Tag lang unserer Marketingabteilung über die Schulter schauen und selbst aktiv werden.

Amin besucht zurzeit die 8. Klasse einer Gesamtschule und hat bereits konkrete Pläne für seine berufliche Zukunft. Auch wenn das Thema Marketing für seinen Berufswunsch keine große Rolle spielt, wollte Amin gerne diesen Unternehmensbereich kennenlernen und sich selbst ein Bild von der täglichen Arbeit machen. Während das Team ihm zunächst zeigte, wie der Bildungs-Chancen-Lotterie-Newsletter gestaltet und verschickt wird, lernte der Schüler anschließend spannende Insights zum Thema Social-Media kennen. Nach einer leckeren Pizza zum Mittagessen ging der Boys‘ Day für Amin in die zweite Runde. Das Team nahm sich viel Zeit, um dem Teilnehmer genau zu erklären wie sich unsere Website mit Hilfe des Content-Management-Systems bearbeiten lässt und wir den Erfolg der Website messen können.

Gegen 16:00 Uhr ging es für Amin dann in den verdienten Feierabend. Wir haben uns sehr über seine Teilnahme am Boys‘ Day 2019 gefreut. Nach eigener Aussage kann sich Amin sogar vorstellen, bei uns in Zukunft ein Praktikum zu absolvieren. Nach dem gelungenen Aktionstag möchten wir auch im nächsten Jahr wieder einen Platz beim Boys‘ Day vergeben.