Ein wichtiger Faktor, um Schüler zu motivieren und ihnen Freude am Lernen zu schenken, ist ein gutes Lernklima. Mit seinem Programm !SocialSkills vermittelt der Verein !Respect wichtige Fähigkeiten wie SozialkompetenzTeamfähigkeit und Hilfsbereitschaft an deutschen Grundschulen, um eine sichere Lernumgebung zu schaffen. Das spannende Projekt erhält nun von der Bildungs-Chancen-Lotterie Fördermittel in Höhe von 6.916 EUR für die Durchführung eines Coachings an der Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee.

Bei einem gemeinsamen Pressetermin in der Grundschule Dürerstraße treffen sich !Respect-Gründer und -Coach Oliver Henneke, Schulleiterin Anke Brunken-Krey sowie Schulsozialarbeiterin Edna Rüdig mit Timo Borowski, Pressereferent der Bildungs-Chancen-Lotterie, um einen überdimensionalen Schmetterling entgegenzunehmen.

Was sind die Ziele des Vereins !Respect e.V.?

Der Verein !Respect wurde 2007 in Köln gegründet und bietet aktuell zwei Programme an, die bereits an knapp 100 Grundschulen bundesweit durchgeführt wurden. Während Mindfulness Stressreduktion, die Verbesserung von Konzentration und Impulskontrolle vermittelt, lernen Kinder bei dem Projekt SocialSkills Teamfähigkeit, Konfliktlösung und einen wertschätzenden Umgang. Das übergeordnete Ziel des Vereins ist der respektvolle Umgang von Schülerinnen und Schülern untereinander in der Bildungsinstitution Schule.

Was lernen Kinder im !SocialSkills-Programm?

Das !SocialSkills-Programm hat zwei Hauptbestandteile: Teamfähigkeit und Kommunikation. Schüler erleben dabei sowohl Spiele und Übungsformen zur Förderung von Kooperations- und Kommunikations­fähigkeit als auch eine handlungsorientierte, ganzheitliche Schulung der Konfliktfähigkeit. Neben den Schülern werden auch das Lehrpersonal, pädagogische Mitarbeiter, die Schulleitung sowie Eltern in das Training miteinbezogen. Durch die finanzielle Förderung der Bildungs-Chancen-Lotterie kann das Coaching aktuell an insgesamt neun Tagen mit je drei Doppelstunden pro Klasse an der Grundschule Dürerstraße in Ganderkesse durchgeführt werden.

Bildung sollte auf das Leben vorbereiten

Coach Oliver Henneke verrät, warum Skills wie Sozialkompetenz und Teamfähigkeit so wichtig sind: „In Zeiten von Künstliche Intelligenz (KI) und Industrialisierung 4.0 greift ein Schulsystem aus Kaiserzeiten relativ kurz. Egal, wie sich Arbeit in den nächsten Jahrzehnten entwickelt, was die Kinder können müssen, ist der Umgang mit anderen Menschen. Denn Empathie und gemeinsames Gestalten kann die KI noch nicht ersetzen“.

Heute hilft das Coaching den Schülern vor allem dabei, die typischen Konflikte im Grundschulalltag deeskalierend zu lösen. Die Schüler der Grundschule Dürerstraße in Ganderkesee zeigen sich begeistert von dem Programm. „Die Zusage der Fördermittel durch die Bildungs-Chancen-Lotterie im vergangenen November war für uns wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk“, so Schulleiterin Anke Brunken-Krey. Oliver Henneke war mit seinem ! SocialSkills-Programm bereits vor drei Jahren an der Grundschule Dürerstraße zu Gast. Um nun auch die Konfliktfähigkeit der neuen Schüler zu gewährleisten, meldete sich die Schulleitung erneut bei dem Team des !Respect e.V.. Aufgrund einer Mittelkürzung rückte die Durchführung eines neuen Coachings jedoch zunächst in weite Ferne. Mit Hilfe der finanziellen Förderung in Höhe von 6.916 EUR durch die Bildungs-Chancen-Lotterie können die Schüler in Ganderkesee nun doch den respektvollen Umgang miteinander lernen und so zu einem verbesserten Schulklima beitragen.