Der 2008 von der Journalistin Sandra Maischberger gegründete Verein Vincentino initiiert kulturelle Bildungsprojekte an Berliner Schulen. In Musik- und Medienklassen lernen junge Menschen unter dem Motto „Kultur stärkt Kinder in Berlin“ auf Augenhöhe mit Musikern, Künstlern und Medienprofis. Vincentino e.V. hat für das Projekt „DIY Musikinstrumente bauen“ Fördergelder in Höhe von 7.000 Euro von der Bildungslotterie erhalten.

Kulturelle Bildung hat in Sandra Maischbergers Leben eine große Rolle gespielt. „Ich habe in der Schule begeistert Theater gespielt, war mit meiner Querflöte Teil des Orchesters und habe für die Schülerzeitung geschrieben. Fast wollte ich Musikerin oder Schauspielerin werden – so viel Spaß hat mir das gemacht.“ Letztlich hat sie sich dann doch für den Journalismus entschieden.

„Ich habe viel Glück gehabt“, sagt sie von sich, und hat deshalb vor zwölf Jahren entschieden, davon etwas an Kinder- und Jugendliche in Berlin weiterzugeben. Der von ihr mit weiteren Mitstreitern gegründete Verein Vincentino e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen in Berliner Bezirken wie Neukölln oder Kreuzberg spannende Erfahrungen im kulturellen Bereich zu ermöglichen.

In dem von der Bildungslotterie unterstützen Projekt lernen Kinder an einer Gemeinschaftsgrundschule in Neukölln den Umgang mit verschiedenen analogen und digitalen Techniken. Sie bauen Musikinstrumente und halten die Etappen in Erklärvideos fest. Sie lernen den Umgang mit Holz und Pappmaché sowie mit Tablets & Tricktechniken.